Ihnen einen vorrangigen und schnellen Eintritt in die Vatikanischen Museen und die Sixtinische Kapelle.

Der Erwerb des Tickets garantiert Ihnen einen vorrangigen und schnellen Eintritt in die Vatikanischen Museen und die Sixtinische Kapelle. Die Dauer der Tour ist unbegrenzt


JETZT BUCHEN !

MEETING POINTVia Leone IV, 49
ANFANG DER TOUREs wird empfohlen, den Sammelpunkt mindestens 30 Minuten vor Beginn der Tour zu erreichen.
INBEGRIFFEN
Vorrangiger Eintritt ohne Anstellen für die Vatikanischen Museen und die Sixtinische Kapelle.
Aufenthalt in den Vatikanischen Museen ohne zeitliche Begrenzung.
NICHT INBEGRIFFEN
Audioguide
Geführte Tour
Direkter Übergang/Eintritt in die Peterskirche
Trinkgelder
Shuttledienstleistung zum und vom Hotel

WAS SIE ERWARTET

Lassen Sie sich von einem der reichsten und meistbesuchten Museumskomplexe der Welt verzaubern, ohne dass Sie Ihre kostbare Zeit mit langen und anstrengenden Wartezeiten und Anstehen vergeuden. Sie erhalten mithilfe unseres Personals einen schnellen und bevorzugten Eintritt. Lassen Sie sich nach bestandener Sicherheitskontrolle von der Faszination der Vatikanischen Museen mit ihren 7 km langen Galerien und 11.000 Räumen, in denen wertvolle Kunstschätze aufbewahrt werden, verzaubern. Betreten Sie die Räume des Chiaramonti-Museums, entlang der Gänge des Pio-Clementino-Museums, bewundern Sie die Antiquitäten des Gregorianisch-Etruskischen Museums. Lassen Sie sich von den wunderschönen Stanze di Raffaello (Raffael-Gemächer) faszinieren, erkunden Sie den Saal Sala dei Palafrenieri und die theatralische Galleria delle Carte Geografiche (Galerie der Landkarten). Entdecken Sie die ungewöhnlichen und überraschenden Artefakte der Collezione d’Arte Religiosa Moderna (Sammlung moderner und religiöser Kunst), die historischen Funde des Museo Etnologico Missionario (Missionarisch-Ethnologischen Museums) und die Meisterwerke der Pinakothek mit ihren über 400 Gemälden vom 11. bis 19. Jh., die von Künstlern des Kalibers wie Giotto, Leonardo Da Vinci, Tizian, Beato Angelico, Caravaggio stammen. Die Sixtinische Kapelle wird die Krönung dieser außergewöhnlichen Reise durch Raum und Zeit sein. Hier können Sie in die Betrachtung dessen eintauchen, was ein echtes Palimpsest der italienischen Renaissance-Malerei darstellt. Von den kostbaren Wandfresken von Botticelli, Perugino, Pinturicchio, Ghirlandaio, Luca Signorelli und Piero di Cosimo bis hin zum außergewöhnlichen Michelangelo-Zyklus des Gewölbes und des Jüngsten Gerichts von Buonarroti.

WUSSTEN SIE SCHON?

  • Dass der sogenannte Pignone – ein fast 4 Meter hoher Bronzezapfen aus dem zweiten Jh. n. Chr. für den Namen des Hofs Cortile della Pigna verantwortlich ist, und dass er ursprünglich ein Brunnen im Campo Marzio war? Dass der Bezirk, in dem der Zapfen gefunden wurde, in Erinnerung an die Entdeckung, Pigna (Tannenzapfen) genannt wurde? Die Skulptur wurde zunächst in den Innenhof des alten Petersdom im Vatikan gebracht und dann von Bramante in den Innenhof der Museen verlegt, wo sie heute noch zu bewundern ist.
  • Das Biagio da Cesena, der Zeremonie-Meister von Paul III einer der erbittertsten Kritiker von Michelangelo war und seine Arbeiten andauernd kritisierte? Buonarroti revanchierte sich, indem er ihn im Jüngsten Gericht der Sixtinischen Kapelle als Verdammten porträtierte, der rechts unten von einer Schlange zerquetscht werden soll.
  • Dass die Philosophen, die in Scuola di Atene zu sehen sind, die von Raffael im Raum Stanza della Segnatura verwirklicht wurde, die Züge zeitgenössischer Künstlerkollegen von Raffael aufweisen: Bramante ist der Mathematiker Euklid, Platon hat die Züge von Leonardo; Heraklit hat das grimmige Gesicht von Michelangelo, dessen argwöhnischer Charakter allen bekannt war. Im Vordergrund die berüchtigten Stiefel, von denen sich Buonarroti auch beim Zubettgehen nicht trennte.
  • Michelangelos Fresken in der Sixtinischen Kapelle umfassen eine Gesamtfläche von 5.000 qm mit mehr als 300 Gestalten.

1

Meeting Point

Via Leone IV, n. 49.

2

Anfang der tour

Es wird empfohlen, den Sammelpunkt mindestens 30 Minuten vor Beginn der Tour zu erreichen.

3

Alle Besucher müssen sich am Eingang der Vatikanischen Museen einer Sicherheitskontrolle unterziehen.
Alle Besucher müssen sich einer Sicherheitskontrolle unterziehen. Um die Kontrolle des Metalldetektors zu erleichtern und zu beschleunigen, ist es ratsam, sich vorab von nicht zugelassenen Handgepäckgegenständen (große Schirme, Glasflaschen) zu trennen und diese vorab dem Personal zu melden.
Vor Betreten der Ausstellungsbereiche sind die Besucher verpflichtet, Gepäck, Koffer, Rucksäcke, Pakete, die aufgrund ihrer Größe und Beschaffenheit vom zuständigen Personal nicht als geeignet eingestuft werden, in der Garderobe aufzubewahren.

4

Dress Code

Der Eintritt in den Petersdom ist nur Besuchern mit angemessener Kleidung gestattet: Schultern und Knien müssen bedeckt sein und es sind keine tiefen Ausschnitte, Shorts, Miniröcke und Hüte erlaubt.

5

Essen und Trinken

Im Inneren des Petersdoms ist die Einführung von alkoholischen Getränken und Glasflaschen nicht erlaubt, genauso wie der Konsum von Speisen und Getränken.ù

6

Fotografieren und Filmen

Fotografieren ist in der Peterskirche erlaubt, aber die Verwendung von Blitz, wie auch der Gebrauch vom Selfie-Sticks sind strengstens verboten.

7

Untauglich

Die Führung durch die Vatikanischen Museen ist für Besucher mit Behinderungen nicht zugänglich. Es ist daher ratsam, die Tour in privater Form durchzuführen, um eine Reiseroute ohne architektonische Barrieren zu planen.

8

Die Vatikanstadt

Die Vatikanstadt – unter deren Gerichtsbarkeit die Piazza San Pietro fällt – ist in Bezug auf Italien ein eigenständiger und autonomer Staat, der seinen eigenen Gesetzen und Sicherheitsbestimmungen unterliegt. Saints Tour ist daher nicht verantwortlich für Verzögerungen am Eingang aufgrund von Kontrollen und/oder technischen Problemen, die auf die Leitung der Museen zurückzuführen sind.

9

Maximale Teilnehmerzahl

Unsere Gruppen setzen sich aus maximal 30 Teilnehmern zusammen, so dass Ihre Führung ein wirklich einzigartiges und absolut angenehmes Erlebnis ist (auch wenn die Leitung der Vatikanischen Museen eine maximale Teilnehmerzahl von 44 für die geführten Gruppen festlegt).

Preis:35,00 27,90

Book the tour

Seleziona la data
 Number ticket  × 27,90
Total = 27,90
0