Führung ohne Anstehen durch die Vatikanischen Museen, die Sixtinische Kapelle und den Zugang zum Petersdom

Die Tour beinhaltet einen schnellen und privilegierten Einlass zu den Vatikanischen Museen; eine Führung durch die Vatikanischen Museen und die Sixtinische Kapelle; einen schnellen und privilegierten Einlass zur Peterskirche direkt von der Sixtinischen Kapelle aus und eine Führung durch die Peterskirche, begleitet von spezialisierten und vom Vatikan zugelassenen Führern. Die Tour wurde so erdacht, dass Sie in zweieinhalb Stunden einzigartige Kunstwerke bewundern können, ohne Zeit in langen Warteschlangen zu verschwenden, mit der Unterstützung eines Reiseleiters der in historisch-künstlerischen Disziplinen ausgebildet ist.


JETZT BUCHEN

DAUERungefähr 2,5h
TREFFPUNKTVia Leone IV, 49
ANKUNFTSZEITEs wird empfohlen, den Treffpunkt mindestens 30 Minuten vor Beginn der Tour zu erreichen.
KAUTIONAlle Tour-Teilnehmer müssen bei ihrer Ankunft in der Agentur eine Kaution von 10 € pro Person für das Audiogerät hinterlegen, die dem Reiseleiter der Museen übergeben wird. Diese Anzahlung wird Ihnen am Ende der Führung vollständig zurückerstattet.
INBEGRIFFENBevorzugter Eintritt
Zugelassener und zertifizierter Reiseleiter mit Führung in italienischer Sprache
Gruppen von maximal 30 Personen
Kopfhörer für besseren Empfang
Direkter Eintritt ohne Anstehen und Führung durch den Petersdom
Kostenloses WLAN am Treffpunkt
NICHT INBEGRIFFENTrinkgelder (optional)
Essen und Trinken
Transfer vom/zum eigenen Hotel
GRUPPENAb dem 4. November hat die Leitung der Vatikanischen Museen für die Zukunft festgelegt, dass geführte Gruppen nicht mehr als 44 Teilnehmer beinhalten dürfen. Saints Tour möchte Ihnen das optimale Erlebnis anbieten, damit Ihre Führung zu einem wirklich einzigartigen und absolut angenehmen Besuch wird. Aus diesem Grund bestehen unsere Gruppen aus maximal 30 Teilnehmern.
STORNIERUNGKostenlos bis zu 24 Stunden vor Beginn der Tour.

VOLLSTÄNDIGE BESCHREIBUNG

Bewundern Sie eine der renommiertesten Kunstsammlungen der Welt, ohne Ihre Zeit in langen und anstrengenden Warteschlangen zu verschwenden! Unsere Gruppen, die aus maximal 25 Personen bestehen und von, vom Vatikanstaat zugelassenen und lizenzierten Führern, betreut werden, führen Sie durch wertvolle Kunstschätze der sieben verschiedenen Museen, die das Herzstück des vatikanischen Museumskomplexes bilden.
In einer entspannten und ungezwungenen Atmosphäre enthüllt Ihr Reiseführer Geschichten, Anekdoten und Kuriositäten, die Ihnen helfen, den historischen, künstlerischen und kulturellen Kontext zu verstehen, der dazu beigetragen hat, die unschätzbaren Schätze im Saal Sala delle Muse (Saal der Musen), im Museo Pio-Clementino, in der Galleria degli Arazzi (Galerie der Wandteppiche), in der Galleria delle Carte Geografiche (Galerie der Landkarten), und in den Stanze di Raffaello (Raffael-Gemächern) zu formen, die zum prächtigen Innenhof der Pigna, dem Herzen der Vatikanstadt schauen.
Die Besichtigung der Vatikanischen Museen endet mit einem Besuch der Sixtinischen Kapelle. Da man im Inneren der Kapelle nicht laut sprechen darf, wird Ihnen Ihr Reiseleiter die angemessenen Erklärungen und Wegbeschreibungen außerhalb der Kapelle geben, wobei auch die entsprechenden Tafeln der Museen verwendet werden. Im Inneren können Sie sich in der Betrachtung dessen verlieren, was ein echtes Palimpsest der italienischen Renaissance-Malerei darstellt, von den kostbaren Wandfresken von Botticelli, Perugino, Pinturicchio, Ghirlandaio, Luca Signorelli und Piero di Cosimo bis hin zum außergewöhnlichen Michelangelo-Zyklus des Gewölbes und dem jüngsten Gericht von Buonarroti.
Nach diesem unglaublichen Erlebnis kommen Sie dank des direkten und privilegierten Zugangs direkt, ohne Warteschlangen oder Wartezeiten, in der Peterskirche vorbei: Vor Ihren Augen sehen Sie die schöne Pietà, das einzige Werk, das Michelangelo je unterzeichnet hat; das grandiose Vordach mit gedrehten Säulen von Gian Lorenzo Bernini; die Gräber der Päpste St. Johannes Paul II. und St. Johannes XXIII. und den spektakulären Blick auf das Innere der von Michelangelo Buonarroti entworfenen Kuppel St. Peter.
Der Rundgang endet auf dem Kirchplatz des Petersdoms, von wo aus man die außergewöhnliche Bernini-Kolonnade bewundern kann, die den Obelisken, die Zwillingsbrunnen und den Balkon umarmt, und von wo aus sich Papst Franziskus nach seiner Wahl den Gläubigen zeigte.

WUSSTEN SIE SCHON?

  • Dass die Vatikanischen Museen im Jahr 1506 von Papst Julius II mit einer einzigen Statue, der Laokoon-Gruppe aus Marmor, gegründet wurden?
  • Das die 120 Meter lange Galleria delle Carte Geografiche (Galerie der Landkarten), die ideale Linie des Apennins nachbildet? Auf der linken Seite gibt es Regionen mit Blick auf das Tyrrhenische Meer und auf der rechten Seite, die mit Blick auf die Adria.
  • Dass die Philosophen, die in Scuola di Atene zu sehen sind, die von Raffael im Raum Stanza della Segnatura verwirklicht wurde, die Züge zeitgenössischer Künstlerkollegen von Raffael aufweisen: Bramante ist der Mathematiker Euklid, Platon hat die Eigenschaften von Leonardo; Heraklit hat das grimmige Gesicht von Michelangelo, dessen argwöhnischer Charakter allen bekannt war. Im Vordergrund die berüchtigten Stiefel, von denen sich Buonarroti auch beim Zubettgehen nicht trennte.
  • Ein weiteres Porträt oder besser gesagt ein Selbstporträt von Michelangelo, befindet sich in der Sixtinischen Kapelle, genauer gesagt im Jüngsten Gericht: Buonarroti reproduzierte seine Gesichtszüge innerhalb des Lederstücks, das der heilige Bartholomäus in seinen Händen hält.
  • In der Sixtinischen Kapelle werden immer noch alle Konklaven vor den Papstwahlen abgehalten.

1

Meeting Point

Via Leone IV, n. 49.

2

Anfang der tour

Es wird empfohlen, den Sammelpunkt mindestens 30 Minuten vor Beginn der Tour zu erreichen.

3

Alle Besucher müssen sich am Eingang der Vatikanischen Museen einer Sicherheitskontrolle unterziehen.
Alle Besucher müssen sich einer Sicherheitskontrolle unterziehen. Um die Kontrolle des Metalldetektors zu erleichtern und zu beschleunigen, ist es ratsam, sich vorab von nicht zugelassenen Handgepäckgegenständen (große Schirme, Glasflaschen) zu trennen und diese vorab dem Personal zu melden.
Vor Betreten der Ausstellungsbereiche sind die Besucher verpflichtet, Gepäck, Koffer, Rucksäcke, Pakete, die aufgrund ihrer Größe und Beschaffenheit vom zuständigen Personal nicht als geeignet eingestuft werden, in der Garderobe aufzubewahren.

4

Dress Code

Der Eintritt in den Petersdom ist nur Besuchern mit angemessener Kleidung gestattet: Schultern und Knien müssen bedeckt sein und es sind keine tiefen Ausschnitte, Shorts, Miniröcke und Hüte erlaubt.

5

Essen und Trinken

Im Inneren des Petersdoms ist die Einführung von alkoholischen Getränken und Glasflaschen nicht erlaubt, genauso wie der Konsum von Speisen und Getränken.ù

6

Fotografieren und Filmen

Fotografieren ist in der Peterskirche erlaubt, aber die Verwendung von Blitz, wie auch der Gebrauch vom Selfie-Sticks sind strengstens verboten.

7

Untauglich

Die Führung durch die Vatikanischen Museen ist für Besucher mit Behinderungen nicht zugänglich. Es ist daher ratsam, die Tour in privater Form durchzuführen, um eine Reiseroute ohne architektonische Barrieren zu planen.

8

Die Vatikanstadt

Die Vatikanstadt – unter deren Gerichtsbarkeit die Piazza San Pietro fällt – ist in Bezug auf Italien ein eigenständiger und autonomer Staat, der seinen eigenen Gesetzen und Sicherheitsbestimmungen unterliegt. Saints Tour ist daher nicht verantwortlich für Verzögerungen am Eingang aufgrund von Kontrollen und/oder technischen Problemen, die auf die Leitung der Museen zurückzuführen sind.

9

Maximale Teilnehmerzahl

Unsere Gruppen setzen sich aus maximal 30 Teilnehmern zusammen, so dass Ihre Führung ein wirklich einzigartiges und absolut angenehmes Erlebnis ist (auch wenn die Leitung der Vatikanischen Museen eine maximale Teilnehmerzahl von 44 für die geführten Gruppen festlegt).

Preis:75,00 47,00

Book the tour

Seleziona la data
 Number ticket  × 47,00
Total = 47,00
0